Der krisenfeste Haushalt

  • Bevorratung Store © Pixabay

Was sollten Sie vorrätig haben?

Der österreichische Zivilschutzverband rät sich diesen Vorrat für den Notfall anzuschaffen:

1,5 Liter Trinkwasser/Getränke pro Person und Tag
ca. 2,5 Liter Wasser pro Tag für die Hygiene
2.500 Kalorien pro Person und Tag (Mehl, Zucker, Konserven usw. – haltbare, vitaminreiche Nahrungsmittel nach persönlichem Geschmack)

Wichtig dafür ist eine stromunabhängige Kochgelegenheit (das kann auch ein Garten-griller, Esbit-Kocher oder auch eine Brennpaste sein)

Zentral sind Information (Kurbelradio, Autoradio) und Licht (Kurbeltaschenlampe, Kerzen), eine gut gefüllte Hausapotheke und ein Verbandskasten/ Immer griffbereit (idealerweise wassergeschützt) eine Dokumentenmappe und Bargeld (Stromausfall kein Bankomat).

Nicht zu vergessen, im Winter müssen die Wohnräume geheizt werden können – ohne Strom. Dazu dient am Besten ein alter Holzofen, welcher auch zum Kochen ver-wendet werden kann.

Zusammengefasst in der Broschüre: http://zivilschutzverband.at/vorrat

Downloads

| zurück